Drucken

Bedarf und Mangel in Llardrien

So viel Erze, wie Llardrien hat, so wenig Holz gibt es. Daher ist qualitativ hochwertiges Holz, wie es für den Schiffs- und Waffenbau gebraucht wird eines der Importprodukte des Landes. Nebendem werden in Llardrien Baumwollstoffe und Gewürze aller Art gesucht, da diese nicht aus dem eigenen Land zu haben sind (außer Salz). Für die großangelegten Minen und zur Zeit auch für die Werften benötigt Llardrien auch immer wieder Arbeitssklaven. Auch Glas ist ein Produkt, das in Llardrien so teuer ist, wie es rar ist, da sämtliches Glas importiert werden muß und Glas, wie sicher jedem klar ist, nur schwer zu transportieren ist.